Veröffentlicht am

Mustafa Turgut dachte, der NSU-Prozess würde nur 1 Tag dauern…

NSU LEAKS

Zuerst denkt man, man habe sich verhört:

Er sei extra wegen des NSU-Prozesses nach Deutschland gezogen, und das für nur 1 Tag Prozess, ab Sekunde 40:

http://www.mdr.de/mdr-info/audio1242372.html

Der BR hat das Skript, allerdings hat man dort den titelgebenden Satz herausgenommen:

Er ist extra aus der Türkei nach Deutschland gezogen, um den Prozess beobachten zu können.

Mustafa Turgut, Nebenkläger im NSU-Prozess | Bild: picture-alliance/dpa

Doch nun dauert das Verfahren schon fast zweieinhalb Jahre. An die lange Prozessdauer musste Turgut sich erst gewöhnen – und inzwischen interessiere er sich auch kaum mehr dafür, wie er sagt.

http://www.br.de/nachrichten/nsu-prozess/opfer-nebenklaeger-nsu-prozess-sicht-100.html

Sagte man ihm, der NSU-Prozess würde nur 1 Tag dauern? Wer war das denn? Etwa der Atlantikbrücken-Daimagüler, der im BR-Beitrag auch wieder mal herumlallen darf?

Spricht Turgut Türkisch oder Kurdisch? Nicht schlecht sein Satz, die Uwes seien Bauern in einem Schachspiel. Noch ein paar Tausend Döner backen, dann kommt er vielleicht noch drauf…

.

Ursprünglichen Post anzeigen

Advertisements

Über Wolfhilta

Wo viel Licht ist, ist starker Schatten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s