Veröffentlicht am

Die Gebrüder Grimm – Märchenerzähler und Kulturschaffende

Gegen den Strom

Geschrieben von admin am 16.08.2015

Laßt uns unsere Kultur und Geschichte feiern, solange sie noch besteht.

stadtlogo-design.de

Wer kennt nicht die bekannten Märchen der Brüder Grimm aus seiner Kindheit. Entweder wurden sie von den Eltern oder Großeltern vorgelesen oder man bekam zum Geburtstag die ersten Bücher geschenkt – und in der Nachkriegszeit bis hin zur Gegenwart wurden viele von ihnen verfilmt.

Einige davon sind: Frau Holle, Schneewittchen, Rotkäppchen, Hänsel und Gretel, Brüderchen und Schwesterchen, Aschenputtel, Dornröschen, Rapunzel, Sterntaler und und und. Sie wurden bekannt als die Kinder- und Hausmärchen der Brüder Grimm. Jedes Märchen beginnt mit dem Satz: Es war einmal…

Märchen haben eine spirituelle Bedeutung, darauf gehe ich in einem späteren Beitrag noch einmal näher ein. Sie sind in unserem kollektiven Unterbewußtsein verankert (sh. C. G. Jung) und die grobe Unterteilung in Gut und Böse ist für Kinder sehr anschaulich dargestellt, manchmal wirkt das auch sehr grausam. Es ist…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.024 weitere Wörter

Advertisements

Über Wolfhilta

Wo viel Licht ist, ist starker Schatten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s