Veröffentlicht am

„Darf ich Ihre Wurstabfälle haben???“

volksbetrug.net

Unbenannt

»Ja, wir Deutschen sind ja so reich und wie gut es uns allen doch geht

Stolberg ( Rhld ) – eine kleine Stadt irgendwo in Deutschland.
Eine freundlich lächelnde ältere Dame nähert sich langsam mit ihrem Gehwägelchen der Wurstbedienungstheke in einem Supermarkt.
Bei näherem Hinsehen ist offensichtlich, wie zerbrechlich und schwach die Dame ist, ihr Gesicht und die Hände sind abgemagert.
Um sie herum baumelt ihre viel zu große Jacke,
schon lange aus der Mode,verwaschen und abgenutzt.
Über das kurze Gespräch mit einer der Verkäuferinnen freut sie sich sichtlich und erzählt ihr etwas von sich.
Nur einmal die Woche fährt sie mit dem Bus zum einkaufen,
denn mit 76 Jahren und so ganz allein ist alles noch schwieriger geworden.
Sie kauft nur ein paar günstige Hähnchenschenkel (1,50€ pro Kilo) aus der Werbung,packt diese ein und stützt sich dann auf ihrer Gehhilfe ab.
Mit zitternder Stimme fragt sie:
„Darf…

Ursprünglichen Post anzeigen 132 weitere Wörter

Advertisements

Über Wolfhilta

Wo viel Licht ist, ist starker Schatten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s