Veröffentlicht am

Das Letzte aus der Pathologie

kosmologelei

amrNoch sind es Gerüchte, aber die MoPo schreibt schon sehr konkret, wie Annelie zu Tode kam … ein „Betriebsunfall“:

    Wie die Morgenpost erfuhr, erkundigte sich der Familienvater bei seinem Hausarzt nach der Anwendung und Wirkung von Äther. Dort bekam er das Narkotikum aber nicht. Doch über das Internet ist der Kauf der betäubenden Säure, die auch als Rauschmittel konsumiert wird, möglich.
    Jedoch ist die Verwendung von Äther nicht ungefährlich. „Es ist tatsächlich nicht schwer zu bekommen. Allerdings dämpft eine Überdosis das zentrale Nervensystem derart stark, dass es zum Atem- und Kreislaufstillstand kommt“, erklärt Prof. Dr. Marcelo Gama de Abreu von der Dresdner Uniklinik für Anästhesiologie.
    Die Ermittler glauben bislang, dass Anneli nach ihrer Entführung auf dem Dreiseithof in Lampersdorf eingesperrt wurde. Denkbar ist, dass die Täter sie mit Äther ruhig stellten, es aber übertrieben.

Ursprünglichen Post anzeigen

Advertisements

Über Wolfhilta

Wo viel Licht ist, ist starker Schatten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s