Veröffentlicht am

Bundesverwaltungsgericht erklärt allgemeine Haushaltsabzocke für rechtmäßig

Die Propagandaschau

Bundes­ver­wal­tungs­gericht230Es war ein zu erwartendes Urteil: das Bundes­ver­wal­tungs­gericht hat soeben die allgemeine Haushalts­abzocke der Bürger zur Finan­zie­rung der Staats­sender für rechtmäßig erklärt.

Mehrere Kläger hatten geltend gemacht, dass sie weder Radio noch Fernseher besitzen und das „Angebot“ überhaupt nicht nutzen würden.

Ursprünglichen Post anzeigen 623 weitere Wörter

Advertisements

Über Wolfhilta

Wo viel Licht ist, ist starker Schatten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s