Veröffentlicht am

Der 9. April 1241 – Schicksalstag für das auch heute bedrohte christliche Abendland!

Conservo

(www.conservo.wordpress.com)
Von Peter Helmes
Die Erinnerung an damals ist Mahnung für heute
Das heute in vielen Schulen vermittelte Grundwissen über unsere Vergangenheit ist zunehmend ideologisch belastet. Die Nachfolgegenerationen der ´68er (Frankfurter Schule) haben ganze Arbeit geleistet. Nationale Entwicklungen werden in den Hintergrund gedrängt, Geschichte weitgehend entchristlicht.

Wer weiß denn noch, daß das christliche Abendland dreimal schwer geprüft wurde durch türkische Horden (zweimal) und durch eine Hunneninvasion?

„Die Türken vor Wien“
„Die Türke vor Wien“ war ein Schrei des Entsetzens, der durch ganz Europa hallte. Die Erste Wiener Türkenbelagerung war ein Höhepunkt der Türkenkriege zwischen dem Osmanischen Reich und den christlichen Staaten Europas. Sie fand im Rahmen des ersten österreichischen Türkenkrieges statt. Vom 27. September bis zum 14. Oktober 1529 schlossen osmanische Truppen unter dem Kommando von Sultan Süleyman I. dem Prächtigen Wien ein, das damals Hauptstadt der Habsburgischen Erblande und eine der größten Städte Mitteleuropas war. Unterstützt von anderen Truppen…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.421 weitere Wörter

Advertisements

Über Wolfhilta

Wo viel Licht ist, ist starker Schatten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s