Veröffentlicht am

Shocking: Uwe Mundlos arbeitete bei V-Mann

Die Killerbiene sagt...

.

NSU schwarzweiß

(„I am just a patsy!“)

.

Ganz aufgeregt schnattert der Focus, daß Uwe Mundlos bei einem V-Mann arbeitete.

Warum denn nicht?

Uwe Mundlos, Uwe Böhnhardt und Beate Zschäpe waren selber V-Leute!

Darum die „echten falschen Papiere“.

Darum die (angeblichen) Schredder-Aktionen beim Verfassungsschutz.

Darum hat man im Polizeicomputer ihre Fingerabdrücke geändert.

Darum haben sie so lange „im Untergrund“ gelebt.

Darum hat sie keiner vor dem 4.11.2011 bundesweit zur Fahndung ausgeschrieben.

Darum hat ihnen „beim Untertauchen“ zunächst ein V-Mann seine Wohnung zur Verfügung gestellt.

Darum hat Uwe Böhnhardt nach dem „Untertauchen“ noch über 120 Telefonate über sein Privathandy geführt und konnte dennoch „leider nicht geortet werden“.

Darum hat man in der angeblichen „Bombengarage“ des Trios nur Zigarettenstummel mit der DNA des Trios gefunden, aber keinerlei Fingerabdrücke.

.

Uwe Mundlos, Uwe Böhnhardt und Beate Zschäpe waren V-Leute.

Der Staat hat ihnen zunächst mit der präparierten „Bombengarage“ das „Gangster-Image“ besorgt, das ihr „Untertauchen“…

Ursprünglichen Post anzeigen 836 weitere Wörter

Advertisements

Über Wolfhilta

Wo viel Licht ist, ist starker Schatten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s