Veröffentlicht am

Huminsäure – das fehlende Glied in der Kette der gesunden Ernährung

Gesundheits-EinMalEins

 Die heilende Wirkung der Huminsäure ist seit Jahrtausenden bekannt. Sie wird seit langem als natürlicher antiviraler Wirkstoff und als alternatives Antibiotikum verwendet.

HuminsäureIhre wohltuende Wirkung wurde in der Mitte der 60er Jahre des 20. Jhdts. auch von der modernen Wissenschaft entdeckt. In der letzten Zeit wurden die Erfassung und das Kennenlernen der Wirkung der Huminsäuren zu einem sich dynamisch entwickelnden Gebiet der Gesundheitswissenschaften.

Heutzutage können wir uns nicht mehr völlig auf den Nährstoffgehalt der verzehrten Lebensmittel verlassen. Besonders Obst und Gemüse wurden ärmer an Vitaminen, Mineralien und Antioxidantien, da die landwirtschaftlichen Kulturpflanzen nach der Einführung der landwirtschaftlichen Produktion immer mehr Spurenelemente dem Boden entziehen. Die Spurenelemente werden auf natürliche Weise nicht mehr in vollem Maße ersetzt, so scheint es, so als wenn der Nährboden der Welt erschöpft würde.

Der Mangel an Spurenelementen erscheint so auch im menschlichen Organismus, der am Ende der Nahrungskette steht. Laut einigen Forschern sind für die…

Ursprünglichen Post anzeigen 950 weitere Wörter

Advertisements

Über Wolfhilta

Wo viel Licht ist, ist starker Schatten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s