Veröffentlicht am

Heiko Maas-geschneiderte Justiz will mit ´´Antidiskriminierungsgesetz für Algorithmen„ nun Intensivtäter in Deutschland besser schützen

deprivers

Gerade erst hat Heiko Maas sein Ermächtigungs –
gesetz durchgebracht, dass Konzernen nunmehr
das Hoheitsrecht über die freie Meinung ein –
räumt. Nicht mehr der freie Wille oder der Bür –
ger entscheidet über seine Meinung, sondern
Konzerne und Denunzianthen !
Schon plant der Gesetzpervertierer Maas etwas
Neues, nämlich ein ´´ Antidiskriminierungsgesetz
für Algorithmen „. In der kranken, vom steten
Verfolgungswahn geprägten Welt des Heiko
Maas wird nämlich immer irgendwer angeb –
lich diskriminiert, mit Vorurteilen belegt und
so weiter und so fort.
Meist wird dann aus der Abschaffung dieser
vorgeblichen Diskriminierung die reinste Vor –
teilsnahme im Amt. Im Grunde dient Maas
Schaffen nicht dem Schutz des Bürgers, son –
dern eher dem Gegenteil, nämlich denselben
vollkommen wehrlos zu machen. Schon muß
sich der deutsche Bürger also von diesen ´´ Dis –
kriminierten „ als ´´ Köterrasse „ und ´´ Hunde
clans „ beschimpfen lassen, muß sich…

Ursprünglichen Post anzeigen 167 weitere Wörter

Advertisements

Über Wolfhilta

Wo viel Licht ist, ist starker Schatten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s