Wundermedikament zwingt Pharmaindustrie in die Knie

SportCodex Blog

Ein Sensationsfund im Gesundheitswesen wird für die Pharmaindustrie zum „Insolvenzverwalter“ und für die Krankenkassen ein milliardenschwerer Geldsegen.

Ein Jahrtausendaltes Medikament mit der Abkürzung „BDH“ wird als die neue Wunderwaffe gegen zahlreiche Volkskrankheiten wie Übergewicht, Diabetes, Depressionen, Herzkreislauferkrankungen und viele viele mehr als DAS NEUE Heilmittel gehandelt. Die Wirkungsweise ist schon seit vielen Jahrtausenden bekannt und auch erwiesen.

Der Pharmaindustrie wird es schwer zu schaffen machen, da BDH kostenlos und weltweit zu erhalten ist. Es gibt keinerlei Ansprüche auf Patentrechte, sowie benötigt das Medikament auch keine aufwendigen Herstellungsprozesse.

Nicht nur das. Es geht um Milliardenbeträge, die die Krankenkassen jährlich einsparen werden. Gelder, die nicht mehr für herkömmliche, überteuerte und oft sinnlose Medikamente ausgegeben werden müssen.

Die Bundesregierung geht sogar schon so weit, dass die eingesparten Gelder in anderer Form den Bürgern zu Gute kommen werden. Es werden neue Budgets, in noch nie dagewesener Höhe für Bildung, Kindergärten…

Ursprünglichen Post anzeigen 380 weitere Wörter

Advertisements

Stellungnahme zum angeblichen MMS Verbot

Kulturstudio

Bildschirmfoto 2015-02-27 um 14.14.41585

Nachdem gestern das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) eine Pressemitteilung über ein Verbot von MMS und die Einstufung als Arzneimittel veröffentlichte, generierte dies über die Deutsche Presseagentur (dpa) viele Meldungen in den völlig ungesteuerten Massenmedien. Titel wie:

„MMS-Verkauf ab sofort illegal!“,
„Bundesinstitut für Arzneimittel: MMS-Produkte sind illegal“
„Bundesinstitut warnt vor schweren Schäden durch ‚Heilmittel‘ MMS“
„Wundermittel MMS: Es hat sich ausgeheilt
„Verkaufsverbot für „Heilmittel“ MMS“

waren an der Tagesordnung. Explizit ging es aber lediglich zum einen um das Anbieten von MMS als Heilmittel, sprich mit verbundenen Heilaussagen. Diese sind aber schon immer verboten durch das Arzneimittelgesetz. Weiterhin ging es speziell nur um eine Firma, welche auch weitestgehend als Betrüger bekannt waren und seit langem schon Kunden verärgerte, weil sie bezahlte Ware nicht auslieferte.

http://www.webwiki.de/mineral-mms.de

Das BfArM schrieb:
„Darüber hinaus sieht das BfArM diese Produkte als bedenklich an, weil der begründete Verdacht besteht, dass sie bei bestimmungsgemäßem Gebrauch schädliche Wirkungen…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.020 weitere Wörter

Miracle Mineral Supplement: Gefährliches „Wundermittel“ MMS wird verboten

Atheist Media Blog

Das Bundesinstitut für Arzneimittel verschärft seine Warnung: MMS, das gegen Aids, Krebs, Herpes und Demenz helfen soll, wurde als bedenkliches, nicht zugelassenes Arzneimittel eingestuft. Damit ist der Verkauf ab sofort illegal.

[http://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/mms-bfarm-stuft-es-nach-zulassung-als-bedenklich-ein-a-1017455.html

Ursprünglichen Post anzeigen

Wie viele Whistleblower braucht es noch … ? Teil II

NEBADONIA

Beschreibungen von einigen der durch die Whistleblower öffentlich gemachten Programme resp. Gremien

Hinweis: Weil es sich bei den im Folgenden beschriebenen Programmen um Einrichtungen mit höchsten Geheimhaltungsstufen geht, sind keine offiziellen Daten erhältlich und die Informationen beruhen auf den Aussagen von Whistleblowern, von denen die Wenigsten einen Überblick über das Ganze haben und meist nur über Teilinformationen verfügen, die nicht in jedem Fall gesichert sind. Wir haben uns bemüht nur Informationen vorzulegen, die mehrfach bestätigt sind. Es kann aber durchaus vorkommen, dass man im Internet zu einzelnen Details etwas abweichende Angaben findet, ohne dass das die Hauptaussagen beeinträchtigt.

Die Gruppe MJ-12

Im Jahr 1947 schuf Präsident Truman den Nationalen Sicherheitsrat, die CIA und das Ultra Top Secret MJ-12 als „Komitee“, und wie es scheint ist damals auch das Geheime Raumprogramm geboren worden. Das MJ-12 (Operation Majestic Twelfe), das so genannte „Committee“, ist eine ultra streng geheime Forschungs- und Entwicklungsgruppe…

Ursprünglichen Post anzeigen 57 weitere Wörter

Das PDF-ARCHIV: kostenlose hochwertige Bücher zum herunter laden

volksbetrug.net

24 Feb 2015

Die Frau als Hausärztin: ein ärztliches Nachschlagebuch der Gesundheitspflege und Heilkunde in der Familie, mit besonderer Berücksichtigung der Frauen- und Kinderkrankheiten, Geburtshilfe und Kinderpflege (1911)

Hier geht es zum ersten Teil, Teil II, Teil III, Teil IV, Teil V, Teil VI, Teil VII, Teil VIII

Das Buch kann hier herunter geladen werden

Mehr hier

Ursprünglichen Post anzeigen

Autoimmunerkrankung durch Impfung?

das Erwachen der Valkyrjar

Geimpft wird viel – ob Erwachsene, Kinder oder Haustiere. Gleichzeitig nimmt die Zahl der Autoimmunerkrankungen immer weiter zu. Könnte es hier einen Zusammenhang geben? Impfungen zielen immerhin direkt auf eine Stimulation des Immunsystems ab, und Autoimmunerkrankungen bezeichnen eine Überaktivität des Immunsystems. In der Schulmedizin gelten die Ursachen der Autoimmunerkrankungen als unbekannt. Verschiedene Studien aber konnten zeigen: Impfungen sind sehr wohl an der Entstehung von Autoimmunerkrankungen beteiligt.

autoimmunerkrankung-durch-impfung-ia-1

Impfungen und Autoimmunerkrankungen – Die Verbindung

Heutzutage gelten Impfbegeisterte als besonders verantwortungsbewusste Menschen. Und oft passiert auch nichts, wenn geimpft wird. Gleichzeitig aber steigt die Zahl der Autoimmunerkrankungen immer weiter an – ohne dass eine Ursache dafür bekannt wäre.

Fragen Sie jedoch Ihren impfenden Arzt – ob Humanmediziner oder Veterinär – nach einem möglichen Zusammenhang, wird er einen solchen mit Sicherheit vehement abstreiten.

Auch wenn Sie selbst an einer Autoimmunerkrankung leiden und durch eine Impfung einen Schub befürchten, wird Ihr Arzt alle Ihre Bedenken…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.409 weitere Wörter